Ukraine

Grünes Bamberg heißt ukrainische Geflüchtete willkommen

Die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine führen zu einer großen Welle an Kriegsflüchtlingen. Die ersten Geflüchteten sind bereits in Bamberg angekommen, weitere werden schon in den nächsten Tagen folgen. Vorstand und Fraktion von Grünes Bamberg haben sich deshalb mit Mitgliedern der Partei zu einem Zeichen des Willkommens entschlossen. Ein großes Banner mit der Aufschrift „Ласкаво просимо до Бамберга!“ (Herzlich Willkommen in Bamberg) hängt seit dem vergangenen Freitag-Abend an den Fenstern der Fraktionsräumlichkeiten am Grünen Markt.

Die Vorstandsmitglieder Eva-Maria Steger und Timm Schulze erklären dazu: „Neben der tollen Hilfsbereitschaft in Bamberg wollen wir für die hier ankommenden Menschen ein wichtiges Zeichen setzen.“

Fraktionsvorsitzende Ulrike Sänger hebt in diesem Zusammenhang den großen Zusammenhalt in der Stadt hervor: „Auch zur Beleuchtung am Alten Rathaus in den Landesfarben der Ukraine sind wieder viele Menschen gekommen, die ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht haben.“

Nach Meinung der Bamberger Grünen wird es in den kommenden Wochen auf genau jene Solidarität ankommen, wie Fraktionsvorsitzender Christian Hader abschließend ausführt: „In den nächsten Tagen werden insbesondere auch viele Familien und Kinder aus der Ukraine nach Bamberg kommen. Unser Appell lautet daher: Lassen Sie uns diese Menschen sehr herzlich willkommen heißen!“

Neuste Artikel

Nachtkultur

Club im Keller möglich?

Ähnliche Artikel