Hitze

Innenstadt muss hitzeresistenter werden

Grüne wollen umgehend nächsten Schritt: Grüne Promenade

Es wird nicht kurzfristig gegen die bevorstehenden Hitzetage helfen, aber langfristig soll es die Innenstadt klimaresilienter und somit hitzefester machen: Das „Möglichkeitsfest“ der Stadt an der nördlichen Promenade, das am 23. Juli 2022 von 15 bis 22 Uhr stattfindet.

Die Bamberger Grünen sehen die Stadt damit auf dem richtigen Weg. Fraktionsvorsitzende Ulrike Sänger: „Gerade die Belastung der Menschen in der sich aufheizenden Innenstadt ist erwiesenermaßen gefährlich. Wir brauchen mehr Grün, mehr Wasser, mehr Schatten.“ Das Förderprogramm, zu dem das Fest gehört, wurde von den Grünen erfolgreich mit beantragt. Gemeinsam mit Bürger:innen sollen Umsetzungsmöglichkeiten und Ideen gesammelt werden.

Aus grüner Sicht sind alle Initiativen willkommen, die wirksame Ideen gegen Klimaerwärmung einbringen, so auch die Vorschläge des Bürgervereins Mitte. „Die Innenstadt braucht dringend den Transformationsprozess“, sagt Fraktionsvorsitzender Christian Hader. „Wir Grüne werben bei allen politischen Mitbewerber:innen, hier zum Wohl der Menschen mehr Mut zu haben. Wir sollten alle gemeinsam an einem Strang ziehen, denn die Herausforderungen sind groß.“

Neuste Artikel

Sommerprogramm 2022

Ähnliche Artikel