Radverkehr

Radstellplätze statt Elterntaxis

KHG wünscht mehr Radbügel für Schüler*innen – Grüne stellen Antrag

Wenn Schüler*innen mit dem Fahrrad zur Schule kommen wollen, sollte das nicht daran scheitern, dass sie keinen Platz zum Abstellen des Fahrrads finden. Beim Kaiser-Heinrich-Gymnasium an der Altenburgstraße scheint das aber der Fall zu sein. „Eigentlich ja ein gutes Zeichen“, meint Christian Hader von der Stadtratsfraktion Grünes Bamberg, „dass die vor wenigen Jahren zusätzlich eingerichteten Fahrradbügel an der Schule heute schon wieder nicht ausreichen.“ Das Radfahren zur Schule scheint also zunehmend attraktiv zu werden.

Auch die Schulleitung wandte sich an den mobilitätspolitischen Grünen-Sprecher mit der Bitte um weitere Fahrradbügel. Und dem kommt Hader mit seinem jüngsten Antrag nun nach: Er fordert mehr Bügel auf dem Schulgelände oder im Umfeld, denn für alle an der Schule und auch die Nachbar*innen wären mehr Abstellplätze, also mehr Radverkehr und damit weniger „Elterntaxis“ von Vorteil, so Hader. Deshalb möchte er auch gleich prüfen lassen, ob im direkten Umfeld des KHG Fahrradstraßen eingerichtet werden können, die dem Radverkehr Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmenden gewähren.

sys

Neuste Artikel

AEO Ankerzentrum Bamberg-Ost

Wie sieht die Zukunft der AEO aus?

Ähnliche Artikel