Kulturpass für junge Leute

Kultur zum 18. Geburtstag – auch in der Region Bamberg!

Kulturanbietende können sich jetzt für den KulturPass registrieren

Diesen Monat startet der KulturPass mit einem Budget von jeweils 200 Euro für alle, die 2023 ihren 18. Geburtstag feiern. Damit auch junge Menschen in der Region Bamberg von kulturellen Angeboten profitieren können, sind Kulturanbietende aufgerufen, sich für das Programm online zu registrieren.

„Während der Pandemie hatten Jugendliche keine Möglichkeit, Live-Kultur zu erleben. Mit dem Kulturpass kann das junge Publikum wieder an die Kultur außerhalb des Bildschirms herangeführt werden“, so unsere grüne Bundestagsabgeordnete Lisa Badum. 

Mit dem Programm sollen junge Menschen für die Vielfalt der Kultur in unserem Land begeistert werden, so die Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, im November 2022. Der KulturPass soll darüber hinaus auch die Nachfrage in den Kultureinrichtungen stärken und ihnen ermöglichen, neues Publikum für sich zu gewinnen. 

Der Fokus liegt auf Kulturanbietenden vor Ort: Theater, Kinos, Konzertlocation und Opernhäuser, Museen, Gedenkstätten, aber auch Buchhandlungen und Plattenläden können mitmachen. Die Live-Kultur war in den vergangenen 2 Jahren besonders von den zur Pandemiebekämpfung ergriffenen Maßnahmen betroffen und hat erhebliche Umsatzrückgänge erlitten. Sie leidet nach wie vor unter einem starken Publikumsschwund – mit dem KulturPass kommt ein neues, junges Publikum!  

„Ich würde mich freuen, wenn viele Kreative, Kulturschaffende und Künstlerinnen hier vor Ort vom Kulturpass profitieren – und rufe dazu auf, sich zu registrieren!“, so Landtagsabgeordnete Ursula Sowa. 

Die Registrierung läuft über eine digitale Plattform (www.kulturpass.de), auf der die Anbietenden sich ab jetzt registrieren und ihre Angebote anlegen können.

Neuste Artikel

Stadtvorstand

Solidarität mit den Landkreis-Grünen

Ähnliche Artikel