Kommunaler Ordnungsdienst wird installiert

Grünes Bamberg sieht seine langjährigen Bemühungen bestätigt

Die Stadtratsfraktion Grünes Bamberg zeigt sich erfreut, dass es endlich geklappt hat: Der kommunale Ordnungdienst wird von der Stadt Bamberg installiert.

Das Projekt hat seine Anfänge in den Kooperationsvereinbarungen zwischen Grünes Bamberg und SPD zu Beginn der Stadtratsperiode 2020. Auf Initiative von Grünes Bamberg war es ein Punkt im gemeinsamen Kooperationspapier geworden.

Im Jahr 2021 hatten die beiden Fraktionen dann einen Antrag gestellt, um im Haushalt Gelder für die nötigen Personalkosten bereitzustellen. Dafür eine Mehrheit zu finden, gelang aber erst zwei Jahre später, denn lange sperrte sich vor allem die CSU gegen das Vorhaben. Nun wird das grün-rote Projekt umgesetzt.

„Der öffentliche Raum muss für alle nutzbar sein. Deshalb sind wir froh, dass es mit dem kommunalen Ordnungsdienst nun eine Institution gibt, die vor allem in der Innenstadt für ein gutes Miteinander aller sorgen kann“, sagen die beiden grünen Fraktionsvorsitzenden Ulrike Sänger und Christian Hader.

sys

Neuste Artikel

Innenstadt

Jetzt schon an Weihnachten denken

Ähnliche Artikel