Schlachthof

Große Chance für den Wirtschaftsstandort Bamberg

Grünes Bamberg zuversichtlich bei Entwicklungsmöglichkeiten auf Schlachthof-Gelände

Die Stadtratsfraktion Grünes Bamberg begrüßt die Investitionspläne der Firmen IRODIMA und Denscheilmann & Wellein mit einem „Food Campus“ auf dem Areal des Bamberger Schlachthofs. Vertreter:innen von Grünes Bamberg statteten erst vor kurzer Zeit einem solchen Unternehmen der Lebensmittelindustrie mit Firmensitz in Stegaurach einen Besuch ab und waren beeindruckt von der Innovationsfreudigkeit und dem Entwicklungspotential.

„Eine Niederlassung aus diesem Bereich mit dem Schwerpunkt Forschung in der sich stark wandelnden Lebensmittelbranche wird die Attraktivität unserer Stadt als zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort beachtlich steigern“, so Fraktionsvorsitzender Christian Hader.

Fraktionsvorsitzende Ulrike Sänger ergänzt, dass die Entwicklung die Haltung ihrer Partei und das frühzeitige, ergebnisoffene Nachdenken über Alternativen bestätigt. „Mit der Vision des ‚Erlwein-Quartiers‘ mit alternativen Nutzungen z.B. durch Handwerk, Gewerbe oder Forschung haben wir einen Diskussionsprozess angestoßen, der nun erste Früchte trägt“, so Sänger.

ch / sys

Neuste Artikel

Stadtvorstand

Solidarität mit den Landkreis-Grünen

Ähnliche Artikel