Erfolgreicher Start in den Haustürwahlkampf

Bamberger Grüne sind in gemeinsamen Haustürwahlkampf gestartet

Die Grünen aus Bamberg-Stadt und Bamberg-Land sind am 01.08. gemeinsam in die „heiße Phase“ des Landtags- und Bezirkstagswahlkampfs gestartet. Im Haustürwahlkampf sprachen sie mit Menschen aus Bamberg über die zentralen politischen Herausforderungen auf Landes- und Bezirksebene, erläuterten das grüne Wahlprogramm und stellten die grünen Kandidierenden vor.

Nachdem Wahlkampfmanager Karl Fischer den grünen Mitgliedern aus Stadt und Landkreis in einem Workshop hilfreiche Methoden und Argumentationshilfen für das politische Gespräch vermittelte, wurde in der Umgebung des Grünen Büros in der Gärtnerstadt an die Türen der Menschen geklingelt. Unterstützt wurde das Wahlkampf-Team dabei von den Landtags- und Bezirkstagskandidierenden sowie MdB Lisa Badum.

Die Bamberger Direktkandidatin für den Landtag, MdL Ursula Sowa, bewertet den Haustürwahlkampfauftakt als vollen Erfolg: „Unserem Team wurden bereitwillig die Türen geöffnet, wir wurden fast immer sehr freundlich begrüßt. Zwei Gespräche bleiben mir in Erinnerung. Frau B., hochbetagt, hält nicht viel von Hilfe von außen, will selbst zurechtkommen. Herr F. haderte am Anfang unseres Gesprächs sehr mit unserer Asylpolitik. Am Ende wünschte er uns viel Erfolg. Die Begegnungen sind sehr spannend gewesen und ich fand es sehr kurzweilig, mit dem grünen Team unterwegs zu sein. In der Nacht habe ich sehr gut geschlafen vom vielen Treppensteigen.“

Der grüne Landtags-Direktkandidat aus dem Landkreis Bamberg, Tim-Luca Rosenheimer, freut sich derweil über den großen „Energieschub“ der Auftaktveranstaltung für die nächsten Wochen: „Die direkte Kommunikation mit den Menschen beim Haustürwahlkampf war für alle bereichernd. Wir konnten zuhören, diskutieren und unsere grünen Lösungen anbieten.“

Neuste Artikel

Stadtvorstand

Solidarität mit den Landkreis-Grünen

Ähnliche Artikel